Entscheidung für Leader: Mehr Engagement für mehr Errungenschaft

  • Für was engagiere ich mich?
    Die Spreu vom Weizen trennen
  • Ziele oder Wege?
    Die 12 Commitment-Ebenen des Leaders lernen
  • Manager oder Leader?
    Der eigenen Identität mehr Kraft geben 

 

Gibt es ein Konzept für die nachhaltige Verwirklichung dessen, was ich im LEX 1 bis 3 auf dem Weg des Leaders erarbeitet habe?

Der Leader hat im LEX 1 sein Kernleistungsversprechen als Ausdruck seiner Identität in Aktion erarbeitet. Im LEX 2 hat er seine persönlichen und unternehmerischen Visionen freigelegt. Im LEX 3 schlussendlich hat er seine Visionen mit den Werten in Übereinstimmung gebracht und sein Leitbild gestaltet. Damit ist ein dreifaches Fundament als Voraussetzung für aussergewöhnliche Leistungen geschaffen.

Es ist allerdings nicht weniger als möglich, dass wir im gleichen Ausmass wie wir tief drinnen wissen was wir zu tun haben, auch natürliche Widerstände anziehen. Ablenkung, Zweifel und Selbstsabotage sind nur einige der hinderlichen Kräfte die wir manifestieren. Es ist wie beim Bergsteigen: je höher wir klettern, desto dünner wird die Luft. Das gleiche Muster können wir beim Realisieren von visionären Projekten erleben: Der Widerstand wächst mit den Anforderungen an unsere ambitiösen Ziele.

Der LEX 4 Zyklus fokussiert die Schlüsselfunktion „Commitment“ als stabilisierende Brücke vom „Denken und Wollen“ zum „Können und Tun“.

Sie befassen sich mit der konkreten Weiterentwicklung der Lebensbereiche Business und Wirkung, weil diese Achse alle anderen Lebensbereiche des Leaders besonders prägt.

 

Meilensteine

  • Erkenntnisse vom LEX 1-3 aktualisiert und vertieft
  • Potentielle Deltas im Kontext der persönlichen und geschäftlichen Ausrichtung identifiziert
  • Eigene Entscheidungsmechanismen freigelegt
    und deren Applikation im Umgang mit Widerständen entwickelt
  • Die strategische Bedeutung von «Commitment» bewusst gemacht, trainiert und verankert
  • Voraussetzungen für die Bildung eines «CommitTeams» geschaffen

 

Nutzen

  • Sie bauen Ihre emotionale Freiheit aus, was der eigenen Identität zusätzliche Kräfte gibt
  • Sie erreichen eine neue Ebene der Zusammenarbeit mit sich und dem direkten Umfeld
  • Sie finden Ihr kristallklares Verständnis zum Thema Commitment
  • Sie bekommen einen geschärfter Blick für Ihre persönliche Konsequenz im Handeln, im Kontext Ihres Führungsalltags
  • Sie schaffen die Grundlage, sich selbst zu übertreffen

 

Nächste Durchführungen

  • 27. April bis 1. Mai 2020